User fragen User

Dieses Thema im Forum "dieblauelounge" wurde erstellt von Rainer, 7. Februar 2017.

  1. martinbraun1

    Registriert seit:
    29. Juni 2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    2
    Ich bin auch neu und möchte die Gelegenheit nutzen um mich vorzustellen. Ich bin Martin und hoffe hier tolle Diskussionen zu haben.
     
    ICFPFALZ und Cpt. Brotzeit gefällt das.
  2. ICFPFALZ

    ICFPFALZ Löwe

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    329
    Aufgeben gilt eh nicht:sunglasses:.
    Ich auch nicht aber diskutieren kann man hier trotzdem auf einem guten Niveau.
     
  3. ShadowAngel

    ShadowAngel Junglöwe

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    178
    Auf der Hauptseite nicht mehr, da gibts nur noch den Kampf zwischen jenen die Ismaik lieben und jene die begriffen was die Stunde geschlagen hat und das ist eigentlich schwach gemesse an dem Fakt das Griss selbst immer zu Zusammenhalt und "Wir sind alle Löwen" aufgerufen hat und mittlerweile eben nur noch Propaganda für Ismaik fernab der Realität betreibt und die Kluft zwischen Erfolgsismaikliebhabern und dem Rest massiv fördert, nicht umsonst wird überall anders Griss zur Lachnummer deklariert.
     
    da Bianga und WeissbierWaldi gefällt das.
  4. WeissbierWaldi

    WeissbierWaldi Junglöwe

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    171
    Schön daß du wieder hier bist :smiley:
     
  5. da Bianga

    da Bianga Kleinlöwe

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    30
    nur leider fehlen die Disskusionspartner. Oli schaufelt sich sein eigenes Grab und obwohl es schon tief genug ist schaufelt er weiter. Nur merkt er es nicht.
     
  6. ICFPFALZ

    ICFPFALZ Löwe

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    329
    Propaganda machen doch alle die e.Vler genauso wie HI's. Griss ist halt Heckenschütze für die HI's und nutzt dafür seinen Blog. Er würde es auch anders herum machen wenn er ein e.Vler wär.
    In ersten Nachgang betrachtend, muss man ganz klar feststellen das es mit den 70 Millionen von HI in Coproduktion mit dem e.V schwieriger war mit 60 abzustürzen als den Club wieder nach vorne zu bringen. Eine Leistung die seinesgleichen sucht. Die Freude eines Funktionäre darüber war ja nicht zu übersehen.
    Ein 3ter Gesellschafter (eventl. Mey) ist notwendig um Allianzen zu bilden, bleibt es aber bei den beiden bisherigen wird es niemals mehr als RL. Die ICFPFALZ supportet Biero und sein Team zu mehr tragen wir aktuell nicht mehr bei, nicht mit HI aber noch weniger mit dem aktuellen e.V Besetzung u.a. R, D, Si und Schm.
     
    LoeweUAE gefällt das.
  7. tomandcherry

    tomandcherry Junglöwe

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    261
    Servus ICF Pfalz!

    Was genau wirft man denn dem VR in persona Reisinger, Beer, Drees eigentlich vor?

    Ohne jetzt einen der drei von mir genannten Herren persönlich zu kennen, verlinke ich ein Interview aus dem - neutralen und wohltuend kritisch kommentierenden - Blog "arik-steen.de", das die Hintergründe zum VR-Mitglied Dr. Drees ein wenig transparenter macht.

    Ich betone, dass ich dem VR keinesfalls die Absolution erteile und sämtliche Personen von jeglicher Mitschuld freispreche. Der e.V. hat bereits vor dem Ismaik-Engagement nicht so professionell gearbeitet, wie man das bei einem Profi-Sportverein eigentlich erwarten kann und muss.

    Das Interview ist insofern aussagekräftig, als dass es - im Gegensatz zu "db24" - mit kritischen Fragen an den Interviewten nicht spart. Gleichzeitig wird dem Antwortgeber jedoch die Möglichkeit eingeräumt, sich umfassend zu äußern. Eine bewusste Verkürzung der Antworten, die dementsprechend Sinn entstellend sein könnten, findet - soweit ich das beurteilen kann - nicht statt. Im Gegensatz dazu das Interview aus dem "Münchner Wochenanzeiger" mit Dr. Drees, das sich der Blog-Betreiber von "db24" so zurechtgekürzt hatte, dass es seiner zweifellos tendenziösen Berichterstattung pro HI/contra e.V. entspricht.

    Hier also der Link von "arik-steen.de": http://arik-steen.de/verwaltungsrat-vorsitzender-drees

    Desweiteren, ebenfalls vom Blog "arik-steen.de", ein Beweis, wie sich Umfrageergebnisse zu ein und demselben Thema, nämlich der "Stadion-Frage", sozusagen komplett gegensätzlich darstellen lässt. Leider lassen sich m.M. nach viel zu viele sog. "Durchblicker", "Bessermacher", "Super-Fans"... vom Herrn OG einlullen und - bewusst oder unbewusst - auf seine Seite, also pro HI, ziehen.

    Schau' Dir bitte mal diesen Artikel an: http://arik-steen.de/1860-statistiken

    Es ist doch erstaunlich (bzw. für mich eigentlich nicht...), wie sich die Ergebnisse dieser beiden Umfragen vollkommen anders darstellen, obwohl es im Kern um das selbe Thema geht?

    OG hat mich bei "db24" aufgrund "nicht tolerierbarer Beleidigungen" ausgesperrt. Lächerlich, weil ich garantiert niemanden beleidigt habe. Im Gegenteil. Wahrscheinlich ist ihm ein Licht aufgegangen, dass ich eine zu starke Position gegen seine mittlerweile für den Blindesten erkennbare Investoren-freundliche Berichterstattung eingenommen habe. Dann musste halt mal wieder die "Netiquette" herhalten und ich war von heute auf morgen komplett draussen.

    Ist mir eigentlich egal, denn das Niveau sinkt wöchentlich weiter, während die Anzahl an Kommentaren und somit die für OG lebenswichtigen Klickzahlen steil nach oben gehen. Aus seiner Sicht alles richtig gemacht.

    Und mir bleibt - bis auf weiteres? - "dieblauelounge", in der sich noch so etwas wie neutraler bzw. distanzierterer Meinungsaustausch verwirklichen lässt.

    In diesem Sinne, lass' es Dir bzw. lasst es Euch gutgehen und schreib(t) gerne zurück. Ich freu' mich auf weiterhin gute "Gespräche" mit Dir/Euch.

    Viele Grüße aus dem bayerischen Oberland,

    Tom(andcherry)
     
    #47 tomandcherry, 11. Juli 2017
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juli 2017
  8. da Bianga

    da Bianga Kleinlöwe

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    30
    Einen Schwachpunkt hat das Interview mit Drees

    Nach der Aussage die FDS hält sich seit 8 Jahren raus, hätte die Nachfrage kommen müssen was damals mit der Drohung, Cassalette nicht wieder zu nominieren, auf der FDS Seite war.
     
  9. tomandcherry

    tomandcherry Junglöwe

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    261
    Das Interview hebt sich für meinen Geschmack positiv von den "Interviews" des Herrn "db24"-Blogbetreibers ab, der sich nicht traut (bzw. wohlweislich darauf verzichtet) "kritische" Nachfragen zu stellen.

    Aber Hauptsache man kann die Headline mit "Löwen-Legende Radi/Lorant/Heiß/Grosser/Hofmann... äußert sich zu..." eröffnen und sich danach gemütlich im Sessel zurücklehnen und den "Click-Counter" rattern lassen.

    Sorry, aber die "exklusive Berichterstattung" von OG geht seit geraumer Zeit gar nicht mehr. Und das schreibe ich schon, da hat er mich nicht wegen angeblich "nicht tolerierbarer Beleidigungen" aus seinem Investoren-freundlichen Blog ausgesperrt...
     
    ICFPFALZ und da Bianga gefällt das.
  10. ShadowAngel

    ShadowAngel Junglöwe

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    178
    Gar nichts, aber wie man auf dem Blog sieht fallen viele auf den Propagandabullshit vom Griss rein und plappern das wie dümmliche Papageien nach. Im Löwenforum wurden Vergleiche zwischen Der Blauen und Dem Stürmer aus der Nazizeit in Sachen blinder Propaganda gezogen und denen kann ich nur zustimmen. Griss mag Reisinger und Beer halt nicht, weil:
    - Reisinger ihn aus der 3. Mannschaft warf, weil er zu schlecht war. Griss wollte sich nicht in die 4. Mannschaft eingliedern, sondern spielte die beleidigte Leberwurst, also wurde er komplett rausgeworfen, das nimmt er Reisinger übel, obwohl nur Griss selbst dran schuld ist
    - Beer mag er nicht, weil der rational denkt und keine Wolkenschlösser baut. Griss wiederum ist schon vor 20 Jahren Wildmoser in den Arsch gekrochen: Groß, Größer...bis es den Verein zerreisst, weil man sich das nicht leisten kann aber eben gern wie der FC Bayern sein will. Jetzt steckt er halt im Darm von Ismaik und betreibt für diesen Propaganda und Ismaik denkt (falsches Wort für den Depp) noch schlimmer als Wildmoser damals.

    Persönlich muss ich sagen, das ich nie etwas von "fremdschämen" gehalten habe, aber den Bullshit den Griss gerade seit dem Abstieg abzieht, ist unter aller Sau und einfach peinlich.
    Das er dazu die Dampfplauderer Radenkovic und Grosser für eine Propaganda einspannt sagt alles. Die Aussagen der beiden kann man doch nur noch lächerlich finden. Wenn man Schwachsinn liest wie "Die Allianz Arena wäre für 60 in der 1. Liga zu klein" frage ich mich ob die schon unter Demenz leiden oder die 90er verschlafen haben. Selbst damals, als man wochenlang auf Platz 2 stand oder eine Saison später fortwährend um den CL-Einzug spielte, war das Stadion im Schnitt nicht einmal zur Hälfte voll. 20 Jahre später, nach 12 Jahren 2. Liga reden diese gehirnamputierten Vollidioten von hunderttausenden von Fans, die es gar nicht gibt.

    Das Spiel gestern war wunderbar. Ich bin kein Fan der Ruine, aber aktuell im AMATEURbereich ist es die einzige logische Lösung. Die Stimmung gestern war besser als in 85% aller 2.Ligaspiele und endlich steht da auf dem Rasen eine Mannschaft, auf die man stolz sein kann. Von einem 0:1 zurückkommen, das hätte die Ismaiksöldnertruppe letztes Jahr nie geschafft.

    In jedem Fall werde ich mich jetzt zur neuen, besseren Nachrichtenseite, "Löwenmagazin" bewegen. Dort wird keine widerliche Propaganda betrieben, dort werden sich hoffenlicht nicht die Papageien von der Blauen 24 finden, die keine eigene Meinung haben sondern blind alles glauben was der Griss ihnen vorsetzt.
     
    sw1860 gefällt das.
  11. tomandcherry

    tomandcherry Junglöwe

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    261
    Servus ShadowAngel,

    zunächst mal kurz zu meiner Person bzw. meinem Status bei DB24:

    Ich bin seit rund 40 Jahren Löwen-Fan, dementsprechend schon ein etwas älteres Semester (im Juni 50 geworden) und seit einigen Jahren mehr oder weniger mitteilsamer Kommentator bei "dieblaue24.com" gewesen. Warum "gewesen"? Nun, der Herr Blog-Betreiber war der Meinung, mich ohne vorherige Information bzw. Erläutern der detailierten Gründe sprichwörtlich "von heute auf morgen" komplett aus dem Kommentarbereich von "db24" auszusperren. Also nicht nur einen Kommentar mit dem "Dieser Kommentar wurde gelöscht. Bitte beachtet die Netiquette." entfernt, sondern unter dem wenig aussagekräftigen Banner "Die Kommentarfunktion wurde für diese Mail-Adresse gesperrt." ohne nähere Erläuterung.

    Aufgrund einer E-Mail-Kommunikation, in deren Verteiler ich OG bewusst mitaufgenommen hatte, wurde mir mit recht schwammigen Erklärungen klargemacht, "dass Beleidigungen nicht akzeptiert werden können". Wobei ich Wert auf die Feststellung lege, dass sich m.M. nach ein ganz bestimmter "Meinungsaustausch" über "db24" für mich zum Nachteil entwickelt hatte. In dieser "Diskussion" (de facto mit dem Blog-Betreiber nicht möglich) warf ich ihm "einseitige und tendenziöse Berichterstattung" vor. Und mit dieser Ansicht stehe ich ja weiß Gott nicht alleine da.

    Deshalb vielen Dank für Deinen ausführlichen Kommentar, den ich im folgenden um die ein oder andere Anmerkung ergänze.

    Witzig... Eine ganz ähnlich klingende Aussage hab' ich von anderer Seite - einem mittlerweile ebenfalls bei "db24.com" dauerhaft ausgesperrten User gehört. Klingt in diesem Zusammenhang also plausibel, wenn von zwei unterschiedlichen Seiten praktisch ein und dieselbe Aussage über Griss' Verhältnis zu Reisinger bzw. OG's sportliches Scheitern bei 60 III und IV erfolgt. Da ergibt sich dann schon ein gwisses Bild...

    Nicht nur ich habe den Verdacht, dass DB24 eine recht einseitige und bewusst aussagenverfälschende Berichterstattung betreibt. Die Entscheidungen des Investors werden zu 95 % abgefeiert, wie schlecht sie auch sein mögen. Und das Gerücht, dass der "Märchenonkel aus 1.001er Nacht" dem Herrn Blog-Betreiber eine große Anzahl seiner vor der Saison so lautsprecherisch angepriesenen Heftchen abgekauft hat, steht ja nach wie vor im Raum. Sozusagen "bezahlter Journalismus".

    Wobei man noch ergänzen muss, dass es erschreckend ist, wie viele "geistig arme" User dem Demagogen auf den Leim gehen! Es kann doch nicht wahr sein, dass nach all dem, was der große "Löwenfreund" seiner "Löwenfamilie" angetan hat (und das allein in den vergangenen sechs bis zwölf Monaten!), immer noch so viele auf seine Taschenspielertricks hereinfallen und sich an den e.V.lern - namentlich Reisinger, Drees und Beer - förmlich abarbeiten. Ich kenne alle drei genannten Personen nicht persönlich, würde mir jedoch niemals ein Urteil über deren Arbeit anmaßen. Schon gar nicht, wenn ich den zeitlichen Aufwand für ein derartiges Ehrenamt (!) nicht mal ansatzweise einschätzen kann.

    Mei, die "Löwen-Legenden" brauchen halt auch ihre "fifteen minutes of fame" in einer Zeit, in der nur noch wenige mit ihren Namen etwas anfangen können. Die Deutsche Meisterschaft 1966 ist lange, sehr lange her und die Aufmerksamkeit für diese "hohen Herren" schwindet von Jahr zu Jahr. Da kommt das Interview mit einem "exklusiv berichtenden Journalisten", der sich z. Zt. größter Aufmerksamkeit erfreut, gerade recht. Und wenn die Fragestellungen die "richtigen Antworten" bereits implizieren...

    Wobei unter den "echten Fans" schon noch genügend sind, die sich den Aussagen der beiden "Legenden" vollinhaltlich anschließen und allen Ernstes der Meinung sind, dass man als Viertligist (!) weiterhin "kostengünstig" in der Arena spielen hätte können. Sie übersehen dabei allerdings u.a., dass der Vorstandsvorsitzende des FC BUYern, Herr Karl-Heinz Rummenigge, in einem Interview ganz klar gesagt hat, dass man "den Mieter unter keinen Umständen weiterhin in der Arena geduldet hätte". Klar, die wollen endlich mit dem Austausch der Sitze anfangen und nicht riskieren, dass nach jedem 60er-Heimspiel etliche von den roten Teilen als Wurfgeschosse auf dem Rasen gelandet wären. :wink:

    Ich hab's nur als Live-Stream mitverfolgt, aber bereits über meinen Rechner war die Stimmung grandios wahrnehmbar und wie Du selbst schon geschrieben hast, konnte die Mannschaft einen Rückstand mit unbändigem Willen in einen 3:1-Sieg umbiegen. Wenn ich da an die teilweise blutleeren und taktisch vollkommen falsch eingestellten Auftritte unter der Regie des "portugiesischen Blenders" denke. Vergleichbare Willensleistungen gegen Bochum und Heidenheim (nur zwei Beispiele...) hätten für sechs Punkte aus den letzten beiden Ligaspielen gesorgt und die Relegation wäre an uns vorübergegangen.

    "Löwenmagazin"?!? Kenne ich bisher noch nicht. Hättest Du einen Link für mich? Ich suche ebenfalls nach einer objektiv berichtenden und kritisch fairen Online-Plattform, denn das "Löwenforum" geht mir persönlich zu sehr in die andere, e.V.-lastige, Richtung. Dort vermisse ich ebenfalls die Objektivität, allerdings von der anderen Warte aus.

    Jedenfalls vielen Dank, ShadowAngel, für Deine sehr ausführlichen und für mich hoch interessanten Ausführungen, speziell zum Verhalten bzw. seiner ganz eingeschränkten Sichtweise über den Investor bzw. die e.V.-Leute.

    In diesem Sinne: AUF DIE LÖWEN!
     
  12. ShadowAngel

    ShadowAngel Junglöwe

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    178
    Das Ismaik 1000 Hefte von Sechzig Total kaufte, ist kein Gerücht, sondern ein Fakt, das hat Griss doch selbst ganz stolz berichtet:
    http://www.dieblaue24.com/1860/unse...000-hefte-und-verschenkt-sie-an-den-nachwuchs

    Die Gerüchte, das Griss von Ismaik bezahlt wird, habe ich auch schon recht oft vernommen.

    Das kann ich eben auch nicht nachvollziehen. Selbst die Argumentation "Wir haben kein Geld, ein Investor wird benötigt" ist ja kein Grund, sich weiterhin an Ismaik zu ketten, denn wie wir wissen, hat der mittlerweile auch kein Geld mehr.
    Letzte Saison konnte Ismaik tun und lassen was er will und wozu es führte, wissen wir alle. Gerade im Hinblick darauf kann ich es nicht verstehen das ihm noch so viele in den Arsch kriechen. Von so vielen Seiten hört man, das Ismaik absolut ahnungslos in Sachen Fußball ist und als Investor? Die Geschichten rund um Arabtec können Bücher füllen.

    Das Griss jetzt die üblichen Verdächtigen aus der Mottenkiste holt, tja..als ich Peter Helfer sah musste ich aber schon lachen. Das "Interview" ist so plump und billig, das ich schon fast glaube, Griss hat das selber komplett geschrieben. Die gleiche übliche Propaganda wie immer, das gleiche peinliche geschieße gegen Pro1860 während die ARGE über den grünen Klee gelobt wird.
    Das lustige ist, das vor einem Jahr Griss noch recht negativ über Helfer (als er damals rausgeworfen wurde, ein Gerücht war, das er internas direkt an die Presse trug, scheint mir mehr als nur ein Gerücht) berichtete und im Prinzip die gleichen User schrieben damals: "Helfer ist ein Depp, der Verwaltungsrat ist super". Ein Jahr später heißt es jetzt "Scheiß Verwaltungsrat, Helfer ist Gott".

    http://loewenmagazin.de/
    Ist erst vor ein paar Tagen gestartet, da muss man noch abwarten, wie sich das entwickelt, aber die wirken um einiges Neutraler als die Investorenseite
     
  13. anti löschzwerg

    Registriert seit:
    13. März 2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, hab mich jetzt mal angemeldet. wenn ich aber auf dieblaue24 was schreibe steht da ich bin nicht angemeldet...was mach ich falsch? :wink:
     
  14. IMMORTAL1860

    IMMORTAL1860 Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    589
    Servus, hm....

    Du musst dich auf db24 registrieren, email bestätigen und dich mit den Daten dann anmelden (links oben auf der Leiste)

    Hast du das so gemacht?