Sechzig und das Olympiastadion

Dieses Thema im Forum "Der neue Löwenkäfig" wurde erstellt von WeedyGoofy, 28. März 2017.

  1. WeissbierWaldi

    WeissbierWaldi Junglöwe

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    165
    @SchorschMetzgerBGL

    In dem Fall bist fast naiv...
    Wirst sehen wie schnell sich das Blatt wendet bei der Stadt wenn die Anwohner richtig mobil machen und unsere Fans des ihrige dazu tun. Randale, Krach und Unrat. Polizeieinsatz usw.
    Und dein Wunsch mit der besseren Stimmung im GW interessiert die Stadt genau so wenig wie die Anwohner
    Unsere Stressfaktoren sind im GW nicht gut aufgehoben.
    Wird sich aber recht schnell zeigen
    Und noch mal, die Stadt hat für uns gar nix mehr übrig, ebenso wie die Roten seit langer Zeit schon

    Und trotz allem mußt in die Zukunft sehen, oder willst ewig Regio spielen ?
     
  2. ICFPFALZ

    ICFPFALZ Junglöwe

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    302
    Ja leider. Egal ob Heim oder Außwärts wir müssen immer knapp 800km fahren.
     
  3. bla1860

    bla1860 Junglöwe

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    232

    Wieso glauben hier eigentlich so viele, dass es wenn wir im GWS spielen so wahnsinnig viel Randale und Stress geben wird?

    Die beiden Spiele gegen die 2. Mannschaft der Roten wirds natürlich knallen.
    Aber das ist jetzt nichts neues, sondern etwas was du seit Jahren bei den Ama Derbys hast.

    Und sonst?
    Burghausen, 2. Mannschaft Augsburg ganz vllt 2. Mannschaft Fürth könnte evtl was passieren.
    Aber auch diese Spiele hattest du schon die letzten Jahre immer mit den Amas (und glaub mir, bei nem Ama Spiel is es leichter, dass es "knallt" als bei nem Spiel der 1. Mannschaft).

    Zuschaueraufkommen wird halt deutlich größer sein.

    Aber von den 18 Heimspielen dürfte im Normalfall bei 14 - 17 absolut goar nix in Richtung "Randale", "Krawall", oder sonstiger befürchteter bzw heraufbeschworener Katastrophen passieren.

    Da wird halt leider auch ein Bild geschaffen, dass so nicht stimmt..
     
  4. WeissbierWaldi

    WeissbierWaldi Junglöwe

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    165
    Warts einfach mal ab wenns im GW los geht, die Punktspiele. Dann sehen wir wer recht hat...
    Jedes Randale Spiel ist eins zu viel...
     
  5. bla1860

    bla1860 Junglöwe

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    232
    @WeissbierWaldi

    Wenn mans genau nimmt wirds jetzt sogar deutlich weniger Polizeieinsätze und somit auch weniger Kosten für Steuerzahler rund um 60 geben.

    Die letzten Jahre hattest du immer die 2. Ligaspiele in der Arena, wo du ein im Profifußball übliches großes Polizeiaufgebot brauchst. Das ganze inklusive Risikospielen gegen zB Bochum, Dresden, Pauli, Stuttgart oder Düsseldorf wo du ein noch deutlich höheres Polizeiaufgebaut gebraucht hast.
    Dazu kamen dann noch die U21 Spiele im GWS inklusive u.a. der beiden absoluten Risikospiele gegen die roten Amas.

    Jetzt hast du "nur noch" die Profis im GWS mit 2 - 3 Spielen wo evtl was passieren könnte bzw gegen Bayern natürlich sicher was passieren wird.
    Die Amas in der Bayernliga fallen für die Polizei nahezu komplett weg.

    Und für Spiele gegen Buchbach, Pipinsried, Schalding-Heining und einen Großteil der weiteren RL Bayern Vereine brauchst du natürlich deutlich weniger Polizei als für ein normales 2. Ligaspiel.

    Von daher.. zumindest was Kosten und Größe der Polizeieinsätze angeht wird das deutlich weniger.

    Und ich rechne wie gesagt auch damit (bzw bin mir eig sicher), dass nahezu alle Spiele im GWS absolut friedlich ablaufen werden.
    Und 2,3 Risikospiele hast du bei jedem Verein mit ner gewissen Größe. Das ist nichts 60 oder GWS spezifisches.
    Wer schonmal in zB Bochum oder Dresden war und weiß wie da die Stadien liegen, der weiß, dass es Städte gibt die alle 2 Wochen quasi halb abgesperrt sind..

    Und es wird auch nicht bei jedem Heimspiel im GWS gezündelt werden.
    Das hat sich die letzten Jahre eigentlich komplett auf die Ama Derbys und die X-Tausend Spiele beschränkt.

    Für mich ist da echt sehr viel unbegründete Panikmache vorhanden.

    Es wird teils so getan als ob die Fans jetzt alle 2 Wochen wenn da 15 Leute aus nem bayerischen Dorf kommen ganz Giesing verwüsten und das GWS halb abfackeln würden.
     
    SchorschMetzgerBGL gefällt das.
  6. WeissbierWaldi

    WeissbierWaldi Junglöwe

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    165
    Du wirst sehen daß die Anwohner recht schnell mobil machen.
    Bei den Fans, sag ich mal, gibts einige Selbstdarsteller die provozieren müssen und des auch machen.
    Aber zum eigentlichen Thema, wir brauchen ein vernüntiges Stadion für die Zukunft. Und des is des GW mit Sicherheit nicht
    Aber bei unserm e.V: wird halt erst ne Woche vorher, bevor Bedarf besteht, das Suchen oder verhandeln in Angriff genommen. Siehe Arena Austritt...
    Des Oly, sollt des in Frage kommen, braucht ne Menge an zeitlichem Vorlauf und Verhandlungen. Drum mag des 1 Jahr GW so weit ganz in Ordnung sein
    Und mal ganz ehrlich, ist die optimale Lösung, oder ?. Parkplätze sind vorhanden und paßt ne Menge an Zuschauern rein. Keine Anwohner werden genervt usw. und wir sind vor allem auch allein drin ohne rote Damen und Bayern II. Da kannst sogar den Rasen in Blau einfärben :smiley:
     
  7. bla1860

    bla1860 Junglöwe

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    232
    @WeissbierWaldi

    Zwei kurze Anmerkungen:

    "Aber bei unserm e.V: wird halt erst ne Woche vorher, bevor Bedarf besteht, das Suchen oder verhandeln in Angriff genommen. Siehe Arena Austritt..."

    Hasan Ismaik hat jetzt (angeblich) jahrelang nach nem Standort bzw ner Stadionlösung gesucht.
    Das ganze absolut ohne Ertrag.
    Da kann mans dem eV doch wahrlich nicht zum Vorwurf machen, dass sie selbiges in ner absoluten Extremsituation in der ganz andere Dinge deutlich (!) wichtiger waren und sind nicht innerhalb von 3 Wochen geschafft haben..

    "und paßt ne Menge an Zuschauern rein."

    Wir hatten das Thema und die Diskussion bzgl Kapazität ja schon des öfteren.
    Da wir mittlerweile allerdings in der 4. Liga angekommen sind wirds langsam echt absurd.
    Wie lange brauchst du denn bitte noch um in der Realität anzukommen?
    Dass viele Zuschauer reingehen sollte aktuell so ziemlich das letzte Argument sein.
    Wir werden die nächsten 5 und vermutlich sogar die nächsten 10 Jahre wenn überhaupt maximal 2. Liga spielen (wobei selbst das mehr als schwer wird).
    Wir brauchen daher kein großes Stadion.

    Übrigens.
    Auch wenn es viele nicht wahrhaben wollen.
    Das GWS ist für viele so ziemlich der einzige Grund in der RL die Heimspiele zu besuchen.
    In der Arena oder im Oly wäre in der RL tote Hose. Da geht kein Mensch hin.

    Spielen wir im GWS gegen zb Schalding-Heining vermutlich zumindest im 1. Jahr vor 10 - 12.000 Zuschauern, so würden beim gleichen Spiel in der Arena oder im Oly in etwa 3 - 4.000 kommen.
    Das ganze ohne Stimmung, ohne Support und in nem knapp 70.000 Mann Stadion.

    Das wärr dann zumindest was die Heimspiele angeht wirklich das Ende.

    Vom daher ist das GWS ohnehin alternativlos aktuell.

    Dass man auch über die Variante Rückkehr in den Profifußball nachdenken muss ist klar.

    Aber wie gesagt, da kann man dem eV tatsächlich nicht vorwerfen dass in der aktuellen Lage in so kurzer Zeit keine Lösung präsentiert wurde, und wann und ob es überhaupt nochmal Profifußball gibt steht ohnehin in den Sternen.
     
    SchorschMetzgerBGL gefällt das.
  8. WeissbierWaldi

    WeissbierWaldi Junglöwe

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    165
    Dann spielen wir halt in 2 Jahren in einem Sandkasten
    Daß wir für Regio kein oly brauchen is mir schon klar.
    Trotzdem ist der Anspruch zeitnah ein bis zwei Aufstiege
    Und dann reicht des GW nicht.
    Alternative ??????
     
  9. bla1860

    bla1860 Junglöwe

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    232
    Sollten wir nicht vielleicht endlich mal nach dem Ist-Zustand planen und nicht danach was ganz vielleicht irgendwann mal passieren könnte?

    Weil was willste jetzt machen?

    Ins 70.000 große Oly mit Tartanbahn, das von den Fans nie zu 100% geliebt und angenommen wurde?
    In der 75.000 großen Arena des Erzfeindes bleiben, das bei einem Großteil der Fans mehr als umbeliebt ist und uns finanziell mer weiter ruiniert?
    Ein eigenes Stadion für irgendwas von 30 - 55.000 bauen ohne Geld und ohne Standort?

    Und dann?
    Dann steigt man doch nicht 1 - 2 mal auf und spielt entweder in ein paar Jahren vor noch maximal 3.000 Leuten in einer der beiden ungeliebten Riesenschüssel, oder man hat sich dafür dass man vor 7 - 10.000 in nem eigenen vlt nicht ganz so großen, aber immernoch zu großen Stadion spielt, noch weiter verschuldet (was man btw in der AA auch machen würde).

    Bei allen 3 Varianten wäre 60 in ein paar Jahren tot. Und zwar endgültig tot.

    Natürlich muss man sich mit Varianten beschäftigen. Aber aktuell ist das weder akut, noch ist es sonderlich realistisch dass wir dafür zeitnah ne Lösung brauchen.

    Thematisiert wird das ganze intern mit Sicherheit..
     
    SchorschMetzgerBGL gefällt das.
  10. WeissbierWaldi

    WeissbierWaldi Junglöwe

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    165
    Ich geh mal trotz der jetzigen Situation später wieder von Profifußball aus und dazu gehört ein angemessenes Stadion
    GW für 1-2 Jahre muß wohl sein und geht wohl nicht anders
    Nur wenn man sich jetzt nicht mit Alternativen beschäftigt ist man dann später wieder in Zugzwang und muß Dinge akzeptieren die wir gar nicht wollen.
    Sicher hat jetzt mal Vorrang des aktuelle Vorrang um wieder auf Kurs zu kommen.
    Dazu zählt mit Sicherheit was H.I. macht und wie man eventuell mit ihm noch klar kommen kann. Ob er verkauft und für andere Investoren Platz macht; ob der e.V. so besetzt bleibt wie bisher, Konkurs ? Sicher ist bisher gar nix
    Den 02.07. abwarten... Danach sehen wir wahrscheinlich klarer, oder auch nicht :smiley:
    Übrigens ist Zeitnah ein dehnbarer Begriff...
    Ich wünsch mir endlich ne Führung die einen machbaren Zeitplan über 5 Jahre oder mehr erstellt in dem alle Dinge mit einfließen. So was schafft in meinen Augen nur eine Investorengruppe mit Fachleuten die von Finanzen und Sport was verstehen und Visonen haben die auch umzusetzen sind. H.I. und der e.V. sind des mit Sicherheit nicht mehr, da leg ich mich fest.
    Des mit dem Stadion würd dann auch vernünftig gehandhabt und wir müßten da nicht mehr drüber diskutieren
     
  11. ICFPFALZ

    ICFPFALZ Junglöwe

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    302
    Tja der Termin ist nun abgesagt vom e.V. VR. Unsere geplante Fahrt nun auch. Die Gründe sind uns mitterweile auch scheixxegal. Ein Jammer dass sich die größten Funktionärsdilettanten alle bei 60 gefunden haben. Wann schließt denn der Fauser eigentlich den Laden zu!! Denn wenn's so weiter geht gibt's ja keinen Verein mehr den wir supporten können.
     
    Freitag und WeissbierWaldi gefällt das.
  12. ICFPFALZ

    ICFPFALZ Junglöwe

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    302
    Künstliches Koma
    Stand jetzt wird am Dienstag abgeschaltet.
    Aber vielleicht gibt's ja doch noch ne Transplantation von einem neuen Spender.
     
    #52 ICFPFALZ, 25. Juni 2017
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juni 2017
    WeissbierWaldi gefällt das.

Diese Seite empfehlen