Profifußball außerhalb der Allianz-Arena

Dieses Thema im Forum "Allianz Arena" wurde erstellt von Robin1860, 23. Juli 2017.

  1. Robin1860

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Servus Löwen,

    ich habe gerade eben ein interessantes Interview mit Tobias Kohler von der Olympiapark GmbH gesehen. Es ist zwar schon älter (April 2017), aber immer noch relevant. Folgend der Link dazu.



    Auf eine Aussage ab Minute 4:25 möchte ich näher eingehen.
    "Es darf nicht an der grundsätzlichen Konstellation gerüttelt werden, dass [...] der Profifußball grundsätzlich in der Allianz-Arena stattfindet. Das ist eine Vereinbarung zwischen Stadt und Allianz-Arena im Erbbaurechtsvertrag."

    Weiß jemand genauer, was es damit auf sich hat? Für mich klingt das recht unheimlich. Kann es sein, dass im Falle eines Aufstiegs (Profifußball beginnt bekanntlich ab der 3. Liga) der TSV 1860 ohne Spielstätte dasteht? Das Gründwalder Stadion wäre zwar laut DFB drittliga-tauglich, aber das ist nicht relevant, wenn die Stadt es nicht genehmigt. Und die Allianz Arena wird für uns laut Aussagen von Rummenigge ("Die Tür ist zu. Mit dem Auszug gibt es keine Rückkehr mehr. In diesem Stadion spielt bis in alle Ewigkeit ab sofort nur noch der FC Bayern") auch nie wieder ein Thema sein.

    Ich bin gespannt auf eure Meinungen dazu.
     
    LeoLoewe gefällt das.
  2. ICFPFALZ

    ICFPFALZ Junglöwe

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    302
    Ganz klar in der Schüssel gibt's keinen Fussball mehr. Da kann der Kohler zwar behaupten dass man Gesprächsbereit ist aber mehr kommt da auch nicht heraus.
     

Diese Seite empfehlen