1. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung Weitere Informationen

Die 3.Liga 2018/2019 - Alles zur Konkurrenz und der Liga allgemein

Dieses Thema im Forum "Liga" wurde erstellt von IMMORTAL1860, 9. Juni 2018.

  1. ICFPFALZ

    ICFPFALZ Löwe

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    335
    Glaube auch das reicht. Wobei ich igw hoffe dass Aigner Bülow oder Vollmann nicht kommen. Ich erwarte mir von der Neuausrichtung die B und G anstreben einfach mehr Erfolg als mit Ehemaligen . Ich vertraue den Jungs auch.
     
  2. bla1860

    bla1860 Junglöwe

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    279
    10 Spiele sind vorbei. Ich denke mal es ist an der Zeit ein erstes Zwischenfazit zu ziehen.
    Ich versuch das ganze mal ein wenig in verschiedene Bereiche zu gliedern.

    1. Allgemein sportliche Lage:

    Hier finde ich sollte man nicht den Fehler machen sich zu sehr von den letzten etwas schwächeren Ergebnissen blenden zu lassen.
    Ich denke wenn man die bisherige Saison als "Gesamtpaket" sieht, dann kann man durchaus zufrieden sein.
    Die Umstellung auf Liga 3 hat alles in allem, obwohl die Mannschaft weiterhin zu großen Teilen recht unerfahren ist, relativ gut und schnell funktioniert.
    Das sieht man unter anderem daran, dass man bisher in jedem Spiel mindestens mithalten konnte, und noch keine Niederlage mit mehr als 1 Tor Differenz hinnehmen musste. Ich denke das ist als Aufsteiger nach 10 Spielen nicht selbstverständlich.
    Im Gegenteil gab es sogar schon 2 Spiele die man sehr deutlich für sich entscheiden konnte (Lotte und Aalen).
    Man zeigt also, dass man auf jeden Fall zurecht in dieser Liga spielt.
    Das sollte man übrigens auch nicht durch das oft verwendete "60 ist kein normaler Aufsteiger" klein reden.
    Uerdingen ist auch kein normaler Aufsteiger (vom Spielermaterial und den finanziellen Bedingungen her noch deutlich weniger als wir) und hat schon zuhause 1:3 gegen Haching und 2:0 in Karlsruhe verloren.

    Die Leistungen passen also alles in allem.
    Mit den Ergebnissen und der Punkteausbeute sieht das ein wenig anders aus.
    Ich finde, dass das alles auch absolut okay ist (gerade für einen Aufsteiger), aber es passt halt mit den Leistungen nicht zusammen, was dazu führt, dass man das Gefühl hat, dass da eigentlich (viel) mehr drin gewesen wäre, und man sich daher über eine Zwischenbilanz die eigentlich okay bis gut ist, ärgert.

    Ich bin übrigens nicht der Meinung, dass wir absolut supidupi spielen und nur aufgrund von Pech und blöden Umständen nicht Tabellenführer sind. Das ist sicher nicht der Fall. Es gibt schon einige Dinge die man noch (deutlich) verbessern muss und die auf dem Platz nicht passen.
    Aber alles in allem wäre gemessen an dem was wir auf dem Platz bringen ne höhere Punkteausbeute möglich bzw eigentlich sogar Pflicht.


    2. Die Mannschaft:

    Hier ist eigentlich alles ziemlich gemischt und daher die gesamte Bandbreite dabei.

    Wir haben zB Neuzugänge die top eingeschlagen sind (z.B. Grimaldi, Paul und Lorenz), und aber auch Neuzugänge die sich schwer tun bzw sogar enttäuschen (zB teilweise Bekiroglu und vor allem Lex).
    Genau so verhält es sich mit den "Aufstiegshelden". Die einen haben überhaupt keine Anpassungsprobleme an die neue Liga (zB Wein, Hiller, an guten Tagen Karger). Andere tun sich da schon deutlich schwerer (zB Weber, an schlechten Tagen Karger :wink: ). Wieder andere schaffen es kaum mehr in den Kader (zB Ziereis, Köppel).

    Dann gibt es Leute wie Steinhart die einen Teil ihrer Aufgabe (Standards, offensive) überragend machen, einen anderen Teil aber teilweise nicht so gut hinbekommen (defensive). Oder einen Sascha Mölders der sehr mit sich zu kämpfen hat, mMn eigentlich größtenteils gut spielt aber aktuell einfach kein Glück im Abschluss hat.

    Insgesamt finde ich, dass wir ne gute Truppe haben in der die Mischung aus jung und alt, erfahren und unerfahren passt.
    Natürlich merkt man hier und da, dass die Mannschaft teilweise noch nicht "reif" ist. Zudem gibt es natürlich Schwachstellen, was aber in vermutlich jeder Mannschaft der Fall ist.

    Ich denke schon, dass wir von 1 - 11, und auch darüber hinaus, gut aufgestellt sind und uns da vor so gut wie niemandem in der Liga verstecken müssen. Das zeigen eben auch die Spiele größtenteils. Nicht nur, dass die wie gesagt alle sehr eng waren. Man sieht dann ja auch im direkten Vergleich wie die anderen Mannschaften und Einzelspieler so drauf sind. Und das ist schon okay bei uns.

    3. Der Trainer:

    Vermutlich das schwierigste Thema momentan.
    Ich sags vorweg.. Ich war nie der ganz ganz große Biero Fan. Nen richtigen Grund dafür nennen kann ich nicht, und ich will ihn hier auch gar nicht über die Maßen kritisieren.
    Für mich war er nur einfach nie der absolute Übertrainer und Heilsbringer zu dem er gemacht wurde.
    Ich hab schon nach seinen beiden "Retter" Einsätzen in Liga 2 immer wieder angemerkt, dass das jeweils nur 2,3 Spiele waren und das bei uns eigentlich Tradition hat, dass Trainer die ersten 2,3 Spiele erstmal gut starten. Das war auch bei von Ahlen, bei Fröhling, bei Uwe Wolf, bei Schmidt etc pp so. Also eigentlich immer zumindest bei denen die interimsmäßig eingesprungen sind.
    Das soll Bieros Leistung nicht schmälern, aber kurzzeitig Motivator und 1,2 neue Ideen ist halt was anderes als dann komplett zu übernehmen.

    Auch Bieros Leistung bei den Amas war gut. Nur hier eigentlich 1:1 das selbe. Auch die Leistungen von von Ahlen, Schmdt, Fröhing und Co bei den Amas waren gut bis sehr gut.
    Im Endeffekt liegt das schlicht und einfach auch viel daran, dass wir nunmal immer ne gute Jugendarbeit und daher gute Jahrgänge bei den Amas hatten.
    Ich will damit die Leistungen der jeweiligen Trainer nicht komplett kleinreden.. aber Profibereich ist dann nunmal doch was anderes. Das sieht man nicht nur bei 60.
    Und ehrlich gesagt ordne ich halt auch die letzte Saison eher in Richtung "Ama Trainer" als in Richtung "Profitrainer" ein.

    Das was Biero geleistet hat ist super und das sollte man auch hoch einschätzen.
    Er hat in kürzester Zeit aus absolutem Chaos ne Mannschaft zusammen gestellt und geform die quasi vom Start weg mit sehr wenig Vorbereitung funktioniert hat. Zudem war (und ist) er für die Situation der richtige Mann. Allein aufgrund seines Standinds, seiner Vita, seiner Leidenschaft, usw.
    Aber.. wir hatten letzte Saison unterm Strich doch den besten Kader der Liga. Wir waren das Zugpferd, und und und.
    Alles in allem war das ne (stark) aufgepimpte Ama Mannschaft mit der wir da angetreten sind. Wenn unsere Amas (ohne pimpem) da über Jahre hinweg konstant 1. oder 2. werden, dann ist es irgendwo nicht soo überraschend, dass man das mit ner halben Profitruppe auch schafft.

    Das soll alles nichts gegen Biero sein, ich versuche nur den "Hype" etwas zu relativieren und einzuordnen.

    Denn wie man, spätestens jetzt, sieht ist Biero noch in einem Lernprozess und macht dabei Fehler. Und zwar mehr als einem letzte Saison in der RL gegen Seligenporten und Illertissen aufgefallen sind. Da ist es nämlich größtenteils noch "egal". Osnabrück, Rostock, Würzburg und Co nutzen es halt dann aus.

    Ich bin zu weit weg um jetzt abschließend beurteilen zu können was die Fehler genau im einzelnen sind. Das will ich mir auch gar nicht anmaßen. Es ist immer leicht hinterm Laptop zu sitzen und zu sagen "die sind nicht fit", oder "so darf man niemals wechseln", oder "der Weber gehört auf die Bank" oder sonstwas.
    Aber was auffällt ist, dass es wiederkehrende Muster sind. Von Spiel zu Spiel.
    Ich hab anfangs geschrieben, dass die späten Gegentore für mich eher Zufall sind. Das habe ich nach ich glaub 4 Spieltagen geschrieben. Jetzt sind es 10 Spieltage, wir haben noch kein einziges Gegentor in HZ 1 aber 12 in HZ 12, und einen Großteil davon in den letzten 15 Minuten kassiert... jetzt ist es definitiv kein Zufall mehr.

    Über Aufstellungsvarianten (Systeme, einzelne Spieler) kann man immer streiten.
    Wechsel kann man auch unterschiedlich sehen.
    Unterm Strich wiederholen sich Dinge. Und das durchbricht man nur wenn man selbst was ändert.

    Ich hoffe, das sieht Biero auch so.


    4. Die Fans:

    Muss man denke ich nicht viel zu sagen. Das ist überragend.

    Die Heimspiele will ich dabei gar nicht mal so sehr in die Bewertung mit einfließen lassen.
    15.000 konstant zu haben ist in Liga 3 sicher etwas besonderes. Aber wir wollen uns ja mit den meisten 3. ligisten (bei allem Respekt vor den Vereinen) was das angeht nicht messen.
    Ich will hier keine Stadiondiskussion starten, aber ich denke bei nem 20.000 er Stadion hätten wir schon deutlich größere Probleme den "ausverkauft-Schnitt" zu halten. Vermutlich würden wir es nicht schaffen.
    Daher ist da (momentan) mMn alles gut so wie es ist.
    Stimmung zuhause könnte sicher teilweise ein wenig besser sein. Ich war (leider) erst bei 2 Spielen (Lotte und Cottbus). Das warn jetzt natürlich genau die beiden Siege, von daher war da die Stimmung natürlich auch dementsprechend. Was ich ansonsten so mitbekomme geht da noch mehr, aber das ist schon eher meckern auf hohem Niveau in meinen Augen.

    Auswärts sind wir Ligaprimus.
    Wir haben schon 2 Spiele bei denen wir mehr als 6.000 Gästefans dabei hatten (Lautern und Haching). Wir hatten immer nen 4stelligen Gästeanhang (selbst unter der Woche in Osnabrück), wir hatten tolle Choreos und Aktionen (Rostock), wir hatten unfassbar laute Spiele (Osnabrück fand ich zB wahnsinn, oder auch Haching), wir haben uns überall benommen (1x Pyro in Aalen, was für mich kein Zeichen von schlechtem Benehmen ist. Aber auch ne Pyro Diskussion solls nicht werden).

    Ich denke das ist schon sehr stark und bringt uns auch bundesweiten Respekt ein.
    Dass wir in ner Liga mit Rostock und Lautern, die ja beide traditionell über sehr viele Fans in der Republik und vor allem auch ne hohe Reisefreudigkeit verfügen, im Schnitt die meisten Auswärtsfahrer haben ist schon Klasse.


    4. Vereinspolitik:

    Will ich so kurz wie möglich halten, da es mir vor allem um das Sportliche ging in diesem Beitrag.

    Ich denke die MV war sehr sehr deutlich. Viel deutlicher als man das erwarten konnte.

    Alles andere wird man sehen. Klar ist, dass es da viele heiße Themen mit viel Diskussionsstoff und natürlich auch vielen Meinungen gibt.

    Aber ich denke die Diskussion sollte woanders geführt werden.


    5. Ausblick:

    Ich glaube die nächsten 3 Spiele gegen Meppen, Braunschweig und Großaspach werden richtungsweisend.
    Wenn man die vergeigt ist man tatsächlich mitten im Abstiegskampf.
    Holt man 9 Punkte ist man oben mit dabei.

    Ich sags so wie es ist. Das allerbeste Gefühl habe ich nicht. Ziemlich sicher bin ich mir zB dass wir zuhause gegen Braunschweig verlieren.
    Großaspach is unangenehm. Die kassiern hinten kaum was, sind aber dafür vorne meist eher harmlos. In sonem Spiel könnte uns natürlich usnere Standardstärke viel helfen.
    Da rechne ich mit nem knappen Sieg.
    Meppen am Sonntag is in meinen Augen wirklich alles drin und daher 0 zu tippen.

    Auf die Saison gesehen würde ich sagen, dass wir uns irgendwo zwischen 7 und 13 einpendeln würden.
    Auch wenn ich der Meinung bin, dass eigentlich sogar ein wenig mehr drin wäre.
     
    IMMORTAL1860 und ICFPFALZ gefällt das.
  3. ICFPFALZ

    ICFPFALZ Löwe

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    335
    Na bla1860 wie immer kurz und bündig.:sunglasses:
    Und wieder ein tolles Statement.
    Zu1
    Bin ich komplett bei dir. Wobei eindeutig die Ergebnisse bisher leider nicht zum Aufwand passen. Ich bin mir auch sicher gegen Ende der Vorrunde wird die Leistung/Aufwand schwächer im Umkehrschluß dafür die Ergebnisse besser.
    Zu2
    Gut analysiert. Mir fehlt allerdings dennoch der typische Spielgestalter ZM und ein cleverer IV. Kurz zu Paul hier muss ich ganz klar sagen der Junge wurde von S zu S immer besser.
    Zu3
    Als Symbol des neuen wiedererstarkten 60 absolut unverzichtbar. Als Trainer eher noch sehr in der Lernphase und noch zu unflexibel. Lernresistent würde ich noch nicht behaupten. Was mich aber maßlos ärgert sind viele leichten Fehler im taktischen Bereich insbesondere gegen Ende der Spielzeit . Über Auswechslungen zu diskutieren ist endlos.
    Zu4 Fans
    Jepp Immo zurecht die Nr.1 in L3.
    Wir fahren ja nur A. Obwohl KL eigentlich ein Heimspiel für und ist. Aalen war top:fire::fire::sunglasses:. Der Rest an A ging zeitlich nicht aber die Spiele in unserer Region kommen ja noch. Miesmacher gehen eh nicht zu den Spielen, das geht von zu Hause am PC eh besser. Du weißt ja welche Gattung ich da meine.
    Zu4 Vereinspolitik
    Eigentlich wollte ich zu dem Thema nix mehr schreiben, nur das beschränke ich jetzt auf den Blog.
    Die Politik insbesondere von R.R finde ich ok. Mir gefällt was Scharold zwar defensiv aber effektiv macht. Mir gefällt insbesondere die Zurückhaltung von HI.
    Aber mir mißfällt die Politik von OG. Es ist definitiv der falscheste Weg und trennt die Fans für immer. Aber egal da ich/wir die ICFPFALZ wissen wofür und zu was wir stehen.

    Zu5
    Passt vollkommen zu meiner Prognose.
    Je früher der Klassenerhalt umsomehr geht es in Richtung 1stelliger Platz.

    Möchte noch Punkt 6 hinzufügen.
    GG der Mann der zur Zeit alle Fäden spinnt und zieht. Eher zwar im Hintergrund aber planvoll und erfolgversprechend. Für mich der wichtigste im Team.

    Fazit nach eher 6 Scheixx Jahren, seit letztes Jahr und Heuer endlich wieder voller Freude.
     
  4. IMMORTAL1860

    IMMORTAL1860 Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    1.083
    Zustimmungen:
    597
    Die Kritik kann ich nicht nachvollziehen, seit Beginn der Ligaspiele, gab es keinen einzigen Politischen Artikel, der Fokus liegt auf der Mannschaft.
    Ich finds auch immer Recht billig, ihm das vorzuwerfen, er hat genauso das Recht auf seine Meinung wie jeder andere auch und darf die selbstverständlich auch kund tun. Spalten tut sich der Verein und seine Fans schon selber,sicherlich kein Online-Magazin.

    Das soll aber jetzt auch hier kein Diskussionsthema sein.

    @bla1860

    Danke für die Analyse und die Mühe die dahinter steckt.
     
  5. ICFPFALZ

    ICFPFALZ Löwe

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    335
    Geht schon klar.

    Deswegen auch dieser Zusatz von uns.

    "Aber egal da ich/wir die ICFPFALZ wissen wofür und zuwas wir stehen."