1. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung Weitere Informationen

2017/2018 34.Spieltag: FC Pipinsried - TSV 1860 München

Dieses Thema im Forum "Liga" wurde erstellt von Snoopy., 4. Mai 2018.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Snoopy.

    Snoopy. Löwe

    Registriert seit:
    6. Februar 2017
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    579
    Das Nachholspiel des 34. Spieltag gegen den FC Pipinsried steht am 5. Mai um 17.00 Uhr auf dem Plan. Der Dorfverein hat mit dem Abstieg wohl nichts mehr zu tun, sie sind sicher, dem TSV fehlt noch ein Punkt, um das Ding mit der Meisterschaft nach Hause zu bringen.

    Der Aufsteiger hat 43 Punkte bis jetzt und steht auf Platz 13 in der Regionalliga Bayern, der TSV ist nach wie vor auf Platz 1 mit 77 Punkten. Nach dem Spiel gegen die 2. Mannschaft des Nachbarvereins beträgt der Vorsprung auf Platz 2 noch 6 Punkte. Ein Punkt reicht und nach der Leistung im letzten Spiel dürfte so etwas wie Wiedergutmachung auf dem Plan stehen.
     
  2. ICFPFALZ

    ICFPFALZ Löwe

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    335
    Also nach dem Derby muss aber ne Ansage gegen Pipin kommen und die Meisterschaft Final machen. Klarer Sieg 5:0 basta
     
    Snoopy. gefällt das.
  3. Snoopy.

    Snoopy. Löwe

    Registriert seit:
    6. Februar 2017
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    579
    Basta. Mindestens!

    Nee, glaub ich nicht. Das Hinspiel in der Heimat endete 3:0 für uns. Ich sehe allerdings nicht wirklich eine Weiterentwicklung der Mannschaft. Pipinsried kann frei aufspielen, wir stehen immer noch unter Druck. Gerade wenn die Löwen in das Mini-Dorf (nicht abwertend gemeint) einfallen. Wenn Bierofka auf die Relegation schaut, wird er auch Gebhart / Görlitz schauen. Ich würde Gebhart auf jeden Fall mit aus der Kabine laufen lassen, damit er beim Anpfiff auf dem Feld steht. Er braucht Spielpraxis, wenn er in den Spielen gegen Saarbrücken auflaufen soll. Ich gehe zwar auch von 3 Punkten aus, aber nicht mit 5 Toren, sondern wie im Hinspiel mit maximal 3 Toren.
     
  4. IMMORTAL1860

    IMMORTAL1860 Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    1.083
    Zustimmungen:
    597
  5. ICFPFALZ

    ICFPFALZ Löwe

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    335
    :pointup::thumbsup:
    sei so nett und schick mir die Lottozahlen
     
    Snoopy. gefällt das.
  6. Snoopy.

    Snoopy. Löwe

    Registriert seit:
    6. Februar 2017
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    579
    Ich hab zwar von heute Nachmittag so gut wie nichts mitbekommen, da ich privat im Moment ganz andere Dinge an der Backe habe, aber als ich das Ergebnis gesehen habe, hab ich mir auch gedacht: Punktlandung. Danke Jungs (die Mannschaft).

    Etappenziel erreicht, Endziel vor den Augen. Zwar muss das - wenn ich nach dem gehe, was ich in den letzten Minuten so gelesen habe - davon ausgehen, dass es eher ein "grausames" Spiel war, aber (wenn wir ehrlich sind) ist das mehr oder weniger scheißegal. Zählen tun die Punkte, wie ist egal. Und wenn man den Blick weiter nach Saarbrücken wirft: Wenn wir die Tore machen und grausam spielen ist das vermutlich besser als Schönspielfußball und keine Tore.

    Gratulation zur Meisterschaft an Mannschaft, Trainerteam und Funktionsteam.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.