2017/2018 24. Spieltag: TSV 1860 München - SV Schalding-Heining

Dieses Thema im Forum "Liga" wurde erstellt von Snoopy., 27. November 2017.

  1. Snoopy.

    Snoopy. Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    6. Februar 2017
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    553
    Zum letzten Spiel in diesem Kalenderjahr geht's zurück ins Grünwalderstadion. Am Freitag um 19.00 Uhr ist Anpfiff zu den letzten 90 Minuten, bevor es dann bis zum 28.02.2018 in die Winterpause geht. Erster Gegner im neuen Jahr ist dann in die 2te Mannschaft von den auf Platz 2 stehenden 1. FC Nürnberg, ein Auswärtsspiel zum Jahresauftakt.

    Nachdem wir in der Rückrunde bei 3 Spielen 4 Punkte geholt haben, würde ein Sieg zu Hause doch ein ganz gutes Geschenk zum Jahresende sein. Als Gast kommt der SV Schalding-Heining, den wir in der Hinrunde auswärts 1:4 besiegt haben. Die Tore für den TSV machten Killian Jakob, Sascha Mölders und zwei Mal traf Nico Karger. In der Tabelle ist der TSV mit 45 Punkten nach wie vor auf dem ersten Platz, gefolgt von Nürnberg II mit einem Spiel mehr und 41 Punkten. Dritter ist die 2te Mannschaft von Ingolstadt mit 39 Punkten. Somit gehen wir als Tabellenführer in die Winterpause. Dennoch wären 3 Punkte wichtig, denn erster Gegner im neunen Jahr ist Nürnberg.

     
  2. bla1860

    bla1860 Junglöwe

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    250
    Weiß grad nicht ob dir das bewusst ist und du dich nur auf den Ligabetrieb beziehst, oder das einfach vergessen hast.

    Wir spielen am 09.12. noch das Toto-Pokal Viertelfinale in Bayreuth.
     
  3. Snoopy.

    Snoopy. Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    6. Februar 2017
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    553
    Nur Ligabetrieb.
     
  4. IMMORTAL1860

    IMMORTAL1860 Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    914
    Zustimmungen:
    577
    #4 IMMORTAL1860, 30. November 2017
    Zuletzt bearbeitet: 1. Dezember 2017
  5. Snoopy.

    Snoopy. Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    6. Februar 2017
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    553
    Zum Ende des Liga-Jahres noch mal 3 Punkte auf das Konto gepackt mit einem 3:0 Heimsieg gegen Schlading-Heining. Es stand ja schon vor dem Spiel fest, dass der Zwangsabsteiger als Tabellenführer in die Winterpause gehen wird, was mehr ist als erwartet. Mit 49 Toren und 16 Gegentreffern, 15 Siege, 3 Unentschieden und 4 Niederlagen ist der Vorsprung auf Nürnberg II auf 7 Punkte angewachsen. Da das Spiel von Pipinsried gegen Nürnberg abgesagt worden ist, wird sich daran auch bis Sonntag nicht mehrs ändern.

    Ein Spiel steht noch auf dem Plan, das Toto-Pokal Spiel gegen Bayreuth am 9.12. wobei hier noch nicht sicher ist, ob das Spiel stattfinden wird. Die Winterpause tut auch den Spielern ganz gut, ebenfalls dem Trainer. Da Bierofka den Kader verkleinern will (oder muss) darf man gespannt sein, wer gehen darf (muss) und ob jemand als gezielte Verstärkung kommen kann.

    Am 28.2.2018 geht's gegen Nürnberg laut Plan weiter in der Regionalliga Bayern. Gratulation an Mannschaft und Trainerteam.
     
  6. IMMORTAL1860

    IMMORTAL1860 Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    914
    Zustimmungen:
    577
    Man kann absolut zufrieden sein mit dem erreichten Ergebnis nach 24 Spielen: Tabellenplatz 1. Wer hätte das gedacht? Ich nicht, ich hab es mir natürlich gewünscht und es irgendwo doch auch erwartet nach den Aussagen wie “Wir können Regionalliga“ und dem Fakt, das es in großen Teilen, der Kader ist, der letzte Saison zweiter der Liga wurde.

    Trotzdem muss man aber auch sagen, dass nicht alles gold ist was glänzt: Eine Weiterentwicklung einzelner Spieler, der Mannschaft und Spielanlage konnte ich nicht wirklich erkennen, in den letzten 10-15 Spielen hatte ich eher den Eindruck, dass man Schritte rückwärts macht, anstatt vorwärts und zu sagen das läge nur am Gebhart Ausfall, ist mir zu einfach. Ich will jetzt aber garicht rumnörgeln : Hey, Tabellenplatz 1 - so schauts aus! Das zählt!

    Ich bin froh das die Pause jetzt kommt, Biero und sein Team bestimmt auch. Da man nun auch das bevorstehende TL fix gemacht hat, kann Biero unter guten Bedingungen im wärmeren Klima eine Vorbereitung machen.
    Da erwarte ich mir dann schon, “Resultate“ zu sehen in Spielanlage etc wenn es wieder weitergeht.

    Man kann natürlich nur hoffen, das Biero, seine gewünschte Verstärkung im ZM bekommt, da drückt der Schuh, dass dürfte wohl jeder gesehen haben. Es würde uns ein erfahrener Spieler, der das Heft in die Hand nehmen kann, wenns mal nicht läuft und diesen „einen Pass“ spielen kann, der die Entscheidung bringt, uns gut zu Gesicht stehen, auch im Hinblick auf eine Relegation und Liga 3.

    Spannend dürfte in der Pause sicherlich das Thema GF Wechsel werden. Man kann nur hoffen das sich beide Gesellschafter dort auf einen gemeinsam verständigen können. Ich persönlich sehe hierfür eine interne Lösung am besten, als sich jemand von extern zu holen, der sich dann in der Saisonmitte in die Zahlen etc einarbeiten müsste. Meine Vorschlag wäre hier auch, der in den Medien gehandelte Scharold oder/und Anthony Power (der laut eigener Aussage wegfällt aufgrund seiner Tätigkeit bei der Fanartikel GmbH- allerdings beratend zur Seite stehen könnte und den direkten Draht zu Hasan Ismaik hat). Beide, speziell Power, hatten schon den Einblick ins Zahlenwerk der KGaA und waren involviert darin. Sicherlich die vernünftigste Lösung, meiner Meinung nach.

    Absolut Postiv natürlich auch, dass sich nun was bewegt im Thema Grünwalder Stadion.
    Ich denke man kann das eigentlich ganz gut mit einem Satz zusammenfassen: „Es geht hoid doch irgendwie“ ?!
    Wobei für mich persönlich, das Ganze recht schwammig ist und nicht wirklich ein zielführendes Arbeiten möglich macht, für die Vertreter von Verein und KGaA. Ich sehe die Stadt München in der Pflicht, eine verlässliche Aussage bzw Gutachten zu bringen, was am Standort Giesing möglich ist. Dieses „a bisserl da und bisserl da - kumm i heid ned, kumm i moing“ ist nicht zielführend und unplanbar. Das Sechzger macht auf Sicht, nur Sinn wenn man auf 25000 + x Kapazität mit Vollüberdachung kommen kann - meine Meinung. Alles andere wäre verschenkte Zeit und auch irgendwie, ich drücks mal Krass aus, verarsche des Vereins, seitens der Stadt.
    Desweiteren müsste man natürlich mit den Kölnern verhandeln bezgl der Vermarktung und Werberechte( liegt beides dort) und mit Hacker Pschorr bezgl Gastro. An beidem verdient 60 aktuell nix.

    Um jetzt irgendwie auf ein Fazit zu kommen:
    Ich bin abslout zufrieden aktuell-in erster Linie natürlich im Sportlichen Bereich- aber zurücklehnen und schlafen ist nicht. Arbeiten, Arbeiten nochmal Arbeiten.

    Auf die Löwen:beercheers:
     
  7. IMMORTAL1860

    IMMORTAL1860 Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    914
    Zustimmungen:
    577

Diese Seite empfehlen