2017/2018 15. Spieltag: TSV 1860 München - FC Pipinsried

Dieses Thema im Forum "Liga" wurde erstellt von IMMORTAL1860, 4. Oktober 2017.

  1. IMMORTAL1860

    IMMORTAL1860 Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    533
    Nach dem 2:1 Arbeitssieg (Tore: Ziereis,Karger) beim VFB Eichstätt, trifft der TSV 1860 München am Freitag den 06.10.17, Anstoß: 19:00 Uhr, Grünwalder Stadion, auf den FC Pipinsried und leutet den 15.Spieltag der Regionalliga Bayern ein.

    Die Löwen grüßen mit einem 11 Punkte Vorsprung auf Verfolger Schweinfurt( 1 Spiel weniger) von der Tabellenspitze mit 35 Punkten und 35:9 Toren.

    Der FC Pipinsried liegt mit 16 Punkten aus 13 Spielen auf Platz 13 der Tabelle.

    Für Daniel Bierofka und seine Löwen geht es darum, die positive Heimserie( keine Niederlage) fortzuführen und den Punkteabstand bestenfalls weiter auszubauen.

    Die Löwen müssen weiterhin auf Spielmacher Gebhart und Abwehrboss Weber verzichten.
    Daniel Wein ist durch seine 5.Gelbe im Spiel gegen Eichstätt gesperrt.

    Sport1 zeigt die Partie ab 18:55 Uhr, live im Free TV.

    Liveticker gibt es wie gewohnt, bei uns, auf DieBlaue24
     
    Snoopy. und ICFPFALZ gefällt das.
  2. ICFPFALZ

    ICFPFALZ Junglöwe

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    302
    Die Vorberichte zu den Spielen sind schon gut. Zumindest so, bekommen wir Auswärtige, wenigsten etwas mit vom Gegner, ansonsten sind ja nur die Kurzausschnitte im TV zu sehen.
    Ein 3er zu Hause muss her.:sunglasses:
     
  3. bla1860

    bla1860 Junglöwe

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    232
    Gehörst du da jetzt offiziell dazu? Oder hast du das irgendwo rauskopiert?
     
  4. IMMORTAL1860

    IMMORTAL1860 Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    533
    Ja, snoopy dito.
     
  5. IMMORTAL1860

    IMMORTAL1860 Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    533
  6. tomandcherry

    tomandcherry Junglöwe

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    203
    Bin schon gespannt, ob die Pipinsrieder Ultras morgen Abend im GWS skandieren:

    "Hurra, hurra, das ganze Dorf ist da!"? :wink:

    Man kann es kaum glauben, dass wir mittlerweile Punktspiele gegen Mannschaften austragen, deren Einwohnerzahl ihres Herkunftsortes die eines Giesinger Wohnblocks nur unwesentlich übersteigt:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Pipinsried
     
  7. IMMORTAL1860

    IMMORTAL1860 Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    533
  8. tomandcherry

    tomandcherry Junglöwe

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    203
    Nächste Pflichtaufgabe mehr oder minder klar erledigt.

    Jetzt weiß ich endlich, wie sich ein Fan der Seitenstraßler fühlt, wenn deren Mannschaft bereits nach weniger als der Hälfte der Saison unangefochten an der Tabellenspitze steht.

    Jetzt noch ein halbwegs achtbares Ergebnis bei den Datschis holen und dann ist es an der Zeit, der Zweitvertretung der Roten „die Wadln stramm nach vorne zu richten“. :wink:

    Irgendwie kommt mir das alles nach wie vor reichlich surreal vor.

    Die Löwen führen in einer Liga derart souverän die Tabelle an, dass es beinahe schon langweilig wird, die Meisterschaft scheint bereits vor der Winterpause entschieden zu sein und trotzdem kann man nicht sicher sein, dass wir nächste Saison definitiv Drittligist sein werden.

    Planungssicherheit sieht für mich anders aus.
     
  9. IMMORTAL1860

    IMMORTAL1860 Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    533
    PK nach dem Spiel mit Daniel Bierofka:

     
  10. Snoopy.

    Snoopy. Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    6. Februar 2017
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    506
    „Wir können Regionalliga“ … und das besser als erwartet. Selbst wenn die Leistung nicht ganz so ist, wie man es sich erwartet oder erhofft. Und das sogar noch mit einer Mannschaft, deren eigentliche Leistungsträger wie Weber oder Gebhart nur von der Tribüne aus zuschauen.

    In den letzten Jahren war immer wieder zu hören, dass die Mannschaft auf Grund ihrer mehr oder weniger dürftigen Leistung eher in die 3. Liga gehört als in die Zweitklassigkeit. Hört man jetzt wieder und im Grunde genommen geht jeder davon aus, dass wir am Ende der Saison noch zwei Spiele um den Aufstieg spielen werden und die „Meisterschale“ in den Himmel strecken, wenn auch vielleicht nicht auf dem Rathausplatz.

    Ich hab ja gerade im letzten Jahr die Zusammenstellung der Mannschaft alles andere als wirklich positiv gesehen, erst recht nicht beim dem Schwachsinn, den man dann zur Weihnachtszeit noch veranstaltet hat. An dem heutigen Kader sieht man im Vergleich dazu, was ein Trainer mit seinem Team auf die Beine stellen kann, wenn er das Vertrauen hat. Auch wenn es nur 4. Liga ist und von den Bedingungen am Anfang der Saison (also bis 2. Tage vorher) mal ganz zu schweigen.

    Gut, wir sind nicht für Pipinsried der Maßstab und der Verein kann auch nicht unser Maßstab sein. Mit einem Spielertrainer (und das nicht schlecht), einem Kapitän auf Hochzeitsreise, einem Spieler, der letztes Jahr bei dem Attentat seine Schwester verlor, zwei Mal Training in der Woche und sonst normal zum Arbeiten gehen. Wenn man‘s ganz genau nimmt sind da drei Tore fast zu wenig.

    Aber im 3. Spiel in einer Englischen Woche kann man auch Verständnis dafür haben, dass es dann etwas „gemächlicher“ zu Sache ging, mal auf Seiten der Löwen. Und auch, dass man in der zweiten Hälfte sich nicht auch noch völlig kaputt machen wollte. So kam es mir zumindest vor. Konditionell müssten wir auch nach so einer Woche weit über dem Gegner stehen.

    Dennoch ist es auch auffällig, dass man zwar meist eine Dominanz auf das Feld bringt, aber dann doch immer wieder – gerade in der zweiten Hälfte – dem Gegner mehr Platz bietet. Manchmal zu viel Platz. Natürlich drehe ich, wenn ich schon mal mit 2 Toren oder mehr in Führung bin, nicht mehr auf 100 Prozent. Falls man das für den Gegner wirklich brauchen sollte. Aber wenn man es schafft, gegen den TSV ein Tor zu machen, setzt das neue Kräfte frei. Und wenn man dann schon mit den Gedanken nach dem Spiel ist, kann das auch mal schnell in die Hose gehen. Und das mit Hinblick auf das nächste Wochenende mit dem „Heimspiel“ in Augsburg.

    Und da kann man mit stolzer Löwenbrust hinfahren. Einzige Mannschaft mit einer Niederlage, nur 9 Gegentore nach 15 Spielen, 38 Tore gemacht (das dürfte ein 5 Jahres Hoch geben) und 38 Punkte auf dem Konto. Zwölf Punkte auf Ingolstadt, die am Spieltag Schweinfurt überholt haben. Im Grunde muss die Liga „vor dem Löwen zittern“, wenn er – wie Bierofka sagt – in der zweiten Spielzeit grundsätzlich besser ist. Und wie immer: Gratulation an Mannschaft, Trainer und Team.
     
  11. WeissbierWaldi

    WeissbierWaldi Junglöwe

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    165
    Da kann man auch anderer Meinung sein. Der Kader letztes Jahr war meiner Ansicht sehr gut; die meisten Einkäufe haben gepaßt auch welche nach der Vorrunde gekommen sind. Richtig gelesen :smiley:
    Zumindest ein oberer Mittelfeldplatz wär locker drin gewesen.
    Schuld war das gesamte Trainerteam. Ganz einfach hat der Pereira jeden kastriert der eine eigene Meinung hatte und zum Führungsspieler getaugt hätte. Der Aigner ist da ein gutes Beispiel. Wie soll da ein Spieler Leistung bringen. Gefühlt 11 Spielführer nach 11 Spielen. Wo liegt da der Sinn ?
    Ein Trainerteam das nur spanisch spricht. So im Rückblick hatte der Pereira die 2. Liga eh nicht verstanden und taktische Fehler ohne Ende gemacht und dann stur seine Linie, die nicht zu erkennen war, durchgezogen. Ein paar gute Spiele und des wars dann.
    Den Spielern mach ich keinen Vorwurf, die meisten waren willig konnten aber ihr Potenzial nicht abrufen. Leistung kannst nur bringen wenns intern stimmt (Trainer und der Stab dahinter)
    Mit einem Mann wie Biero wären wir mit Sicherheit nicht abgestiegen weil der seine Fehler schnell erkennt, den Spielern Vertrauen einimpft, ein System hat welches er je nach Gegner und Ausfällen verändern kann das auch die Spieler verstehen.
    Dem Biero kann man nur den Vorwurf machen daß er sich untergeordnet hat. Er hätt ja auch sagen können unter und mit Pereira wird das nichts. So weit ich mich erinnerte kam ja die Aussage von ihm daß die Mannschaft tot sei.
    Konsequenz wär gewesen daß er sich dann nur noch um die Amateure gekümmert hätte. Eventuell wär dann in der Führungsetage ein Licht aufgegangen.
    Trotz allem ist der Biero unser Bester :smiley:
     
  12. tomandcherry

    tomandcherry Junglöwe

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    203
    Speziell wenn man es unter dem (traurigen) Aspekt betrachtet, wie viel Kohle seit dem Einstieg von HI sprichwörtlich verbrannt wurde, ohne dass es eine signifikante Verbesserung der sportlichen Situation gab. Umgekehrt musste vor dieser Saison in kürzester Zeit auf die neue Liga reagiert werden, mit einer "Amateur-Truppe", verstärkt durch die auch nicht mehr gerade überragenden Zweit- bzw. Drittliga-Spieler Mauersberger, Mölders und Gebhart (und zwischenzeitlich noch Steinhard und Ziereis) und einer nicht wirklich optimalen Vorbereitung mit zwei englischen Wochen zum Auftakt. Dafür ist - jedenfalls für mich - das Zwischenergebnis mehr als respektabel.

    Dass wir nicht jede "Dorf-Mannschaft" mit fünf oder sechs Dingern aus dem Stadion schießen, finde ich sogar eher positiv. Stellt Euch mal vor, wir hätten statt der bislang schon erzielten 38 noch zehn oder fünfzehn Treffer mehr auf dem Konto, dann wäre die Dominanz noch eindeutiger und es würde so aussehen, als hätten wir die Meisterschaft nach der Vorrunde schon 110 %-ig gesichert.

    Obwohl es wahrscheinlich ein bisschen deppert klingt, wenn ich es so deutlich schreibe: Erreicht haben wir noch gar nichts. Die momentane Situation, so schön sie sich auch anfühlt, ist lediglich eine Zwischenetappe auf dem Weg zu unserem großen Ziel: der Meisterschaft und damit verbundenen Teilnahme an der Relegation. Darüber hinaus mag ich noch gar nicht denken.
     
    Bauerngirgel und Snoopy. gefällt das.
  13. tomandcherry

    tomandcherry Junglöwe

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    203
    Wichtig ist, dass eine MANNSCHAFT auf dem Platz steht und keine elf Einzelspieler, die dem anderen das Schwarze unter dem Fingernagel nicht gönnen.

    Wieso können Vereine wie Sandhausen, Heidenheim oder in der 3. Liga Unterhaching gegen vermeintlich bessere Teams bestehen? Weil dort nachhaltig und mit Verstand gearbeitet wird. Die Teams haben so gut wie keine "namhaften Spieler", dafür einen vernünftig zusammengestellten Kader, der nicht jede Saison mit zehn, zwölf, vierzehn Ab- und Zugängen komplett ausgetauscht wird und dadurch praktisch jedesmal bei Null neu anfangen muss.

    Deine Einschätzung zu den Spielern, aber vor allem zum "portugiesischen Blender" teile ich, Waldi. Der Typ hat tatsächlich jeden halbwegs guten Spieler so verunsichert, dass der mind. 50 % seines vorhandenen Potentials nicht mehr abgerufen hat. Das Sprachproblem scheint ein größeres gewesen zu sein, als man sich anfangs eingestehen wollte. Zudem die sture Linie, mit der VP jedes Spiel - egal gegen welchen Gegner und egal wie der Tabellenstand war - durchgezogen hat, ohne taktisch entsprechend auf veränderte Situationen zu reagieren.

    Ich traue mich wetten, dass wir mit VP in der RL Bayern kaum besser als graues Mittelmaß und höchstwahrscheinlich mindestens zehn Punkte hinter dem Tabellenersten wären. Die "gute Stimmung" könnte sich jeder vorstellen.

    Erfreuen wir uns an der aktuellen Situation und hoffen auf Erlösung durch den Aufstieg in die 3. Liga. Bei allem Respekt vor den Leistungen der anderen Mannschaften, aber noch eine Saison RL Bayern mag ich mir nicht mehr antun...
     
    Bauerngirgel und Snoopy. gefällt das.
  14. Snoopy.

    Snoopy. Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    6. Februar 2017
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    506
    Ja, da kann man anderer Meinung sein. Ich war von Anfang an einer, der letzte Saison keinen Grund zum Jubeln sah. Aber das ist Erledigt, nicht mehr änderbar und somit erübrigt sich jeder weitere Kommentar dazu. Man kann nur hoffen, dass sowohl der e.V. als auch Ismaik daraus gelernt haben, wie und was man nicht machen sollte. Es waren zu viele gravierende Veränderungen in zu kurzer Zeit. Und das nur mit dem Plan des "Aufsteigen müssens", also Zukunft. Die Gegenwart hat man dabei übersehen.


    Natürlich, da muss ich dir auch zustimmen. Das würde sonst wohl an Überheblich und Arroganz nicht übertroffen werden und der gemeine Fan würde da ebenfalls entsprechend auftreten. Man kann auch nicht erwarten, dass man jeden an die Wand knallt, dass die Lichter ausgehen. Muss auch nicht sein, wir sind eh schon sehr dominant in den Auftritten und sozusagen der "Liga Primus". Wie sagte neulich ein Arbeitskollege zu mir "Jetzt weißt du ja, wie wir roten uns normalerweise fühlen". :smiley:


    Was wir jetzt auf dem Geläuf haben, ist etwas für die Zukunft. Sofern man die Spieler halten kann, egal ob man jetzt von 4. Liga spricht oder einem Aufstieg am Ende der Saison in die 3. Liga schafft. Die Jungs sind großteils noch in ihrer Entwicklung und die läuft in die richtige Richtung. Ich sehe einen Teil der Jungs als den Kern für eine Mannschaft, die in Zukunft dem Fan noch Spaß machen wird. Voraussetzung ist hier allerdings auch die finanzielle Sicherheit und Stabilität. Ob diese dann von Ismaik, Mey, die Bayrische, Sponsoren oder sonst wem kommt ist mal dahin gestellt. Am Ende und unterm Strich muss man aber auch sagen: wir leben davon, Talente zu schmieden und diese dann gegen einen Obulus zu verkaufen um sich mit zu finanzieren. Anders geht's halt nicht, auch nicht mit Investor.

    Was jetzt auf dem Platz galoppiert ist für mich der Grundstock der nächsten Jahre. Natürlich wird man hier oder da die Person austauschen müssen. Der eine oder andere wird gehen wollen oder wird einfach nicht mehr "benötigt", aus welchen Gründen auch immer oder die Leistung reicht halt nicht für höhere Aufgaben. Interessant wird werden, wie man das mit Hennef und Bierofka auf die Reihe bekommt. Er (Daniel) wird seinen Fußballlehrer nächstes Jahr machen wollen und - wenn man ein wenig weiter denkt und phantasiert ihn auch machen müssen. Aber bis dahin ist noch Zeit und es kann noch vieles passieren. Gerade auch, wenn man zum Jahresende schaut. Und damit meine ich jetzt nicht das sportliche, sondern das, was die KGaA allgemein betrifft, Ismaik, Mey, die Bayrische und so weiter.

    Dennoch ist es für mich nach den letzten 3 Jahren wieder eine Freunde, die Löwen spielen zu sehen, auch wenn es bisher mit dem Live im Stadion nicht geklappt hat. Der einzige Wehrmutstropfen ist zwar, dass wir nur noch in der 4. Liga sind, aber dort zumindest recht erfolgreich. Wir spielen einen recht guten Ball, das auch noch mit entsprechenden Punkten in der Tabelle und einem überragenden Torverhältnis. Ob es für einen Aufstieg am Ende reicht, wird man sehen, die Mitbewerber aus den anderen Ligen sind ja auch nicht gerade "das Letzte". Bis es so weit ist, dauert es noch und schlussendlich wird man abwarten müssen, wie die Mannschaft nach der Winterpause ins Laufen kommt.
     
    Bauerngirgel gefällt das.
  15. Bauerngirgel

    Bauerngirgel Kleinlöwe

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    36
    Ja, die Mannschaft hat Potenzial, sie spielt gut zusammen, es macht Freude, ihr zuzuschauen. Ich hoffe nur, dass jetzt nicht mit jedem neuen Transferfenster die Begabtesten abgegeben werden müssen, weil ein Erst-/Zweit-/Drittligist mit dem dicken Scheckbuch winkt (so wie wir halt früher auch) ... Dem haben wir nichts entgegenzusetzen.
     
    Snoopy. und WeissbierWaldi gefällt das.

Diese Seite empfehlen