Vítor Pereira

Dieses Thema im Forum "Die Funktionäre" wurde erstellt von IMMORTAL1860, 8. Februar 2017.

  1. IMMORTAL1860

    IMMORTAL1860 Löwe

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    450
    IMG_0954.JPG Alles rund um unseren Cheftrainer Vitor Pereira

    Daten:

    Geburtsdatum: 26.07.1968
    Geburtsort: Espinho,Portugal
    Nationalität: Portugal
    Familienstand: Verheiratet

    Bisherige Stationen als Trainer:

    - Padroense FC U-15 (02-03)
    - FC Porto U-15 (03-04)
    - AD Sanjoanense (04-05)
    - SC Espinho (05-07)
    - FC Porto U-15 (07-08)
    - CD Santa Clara (08-10)
    - FC Porto Co-Trainer (10-11)
    - FC Porto Cheftrainer (11-13)
    - Al Ahli (13-14)
    - Olympiakos Piräus (15)
    - Fenerbahce Istanbul (15-16)

    Erfolge:

    - 3x Meister (2x Portugal, 1x Griechenland)
    - 3x Pokal (2x Portugal, 1x Griechenland)

    Im Verein seit: 03.01.2017
     
    Freitag gefällt das.
  2. Youngblood

    Youngblood Junglöwe

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    68
    Und ausgeschieden gegen Lotte im DFB-Pokal (2017)
     
    #2 Youngblood, 8. Februar 2017
    Zuletzt bearbeitet: 8. Februar 2017
    Blau, Adalbert und hamann gefällt das.
  3. Adalbert

    Adalbert Junglöwe

    Registriert seit:
    6. Februar 2017
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    39
    Also das mit Lotte, wird seine Vita nicht gerade aufwerten.
     
    #3 Adalbert, 8. Februar 2017
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. Februar 2017
  4. IMMORTAL1860

    IMMORTAL1860 Löwe

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    450
    Na seid's wieder gefrustet?

    Noch spielt der Trainer selbst nicht mit.
    Und wenn es immer noch Leute gibt, die nicht kapieren das es nicht an den Trainern liegt, dann ist ihnen nicht zu helfen.
    In Bezug auf Lotte gestern, haben alle seine Aufstellung gefeiert vor dem Spiel, der super ELIL Aigner war im Kader, sogar in der Startelf.

    Ihr( da beziehen ich jetzt auch die auf DB24 ein) seid's manchmal wie kleine Kinder. Sieg=Aufstieg, Niederlage=Abstieg.

    Hat sich mal in Bezug auf Lotte sich wer überlegt, warum es 60 schaffen sollte wenn es zuvor Bremen und Leverkusen nicht geschafft haben?

    Man hat doch genau gesehen woran es lag-nämlich an unseren "Alten" Spielern,die neuen von VP überzeugen ja, wundert aber auch keinen, kennen wir ja und wenn man sich Mauersbergers verhalten beim 0:1 ansieht, wird stehen gelassen wie ein F Jugend Spieler- und 3 total hirnrissigen Fehlentscheidungen von Aycicek( der hat und das Spiel gekostet-das sind 3 f'n Tore normal!)- einmal spielt er aus Eigensinn nicht auf den frei einlaufenden Amilton, bei Szene 2 will er den Ball ins Tor tragen anstatt zu schießen und Szene 3 schwanzt er sich selber aus.

    Allgemein noch:
    So Einzelbezüge über Personen auf bestimmte Spiele sollten nicht in den "Personen Thread" sondern in den Thread vom dem jeweiligen Spiel rein, da es sich in diesem Fall ja um das Lotte Spiel und weniger um z.b VP's System,Vertragssituation oder persönliches handelt.
    @Lawitsch
    Ich empfehle euch, so eine "Pinwand" mit einer Art "Hausordnung" (wo was rein kommt) zu machen, sonst wird hier irgendwann Chaos herrschen und alles durcheinander geschrieben stehen.
     
    #4 IMMORTAL1860, 9. Februar 2017
    Zuletzt bearbeitet: 9. Februar 2017
    karl_der_loewe, r55 und WeissbierWaldi gefällt das.
  5. Brunt

    Brunt Kleinlöwe

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    22
    Das einzige was ich über Pereira sagen kann bzw. kommt es mir so vor, das er zu gutmütig bis jetzt ist.
    Er läßt bestimmte Spieler nicht gleich fallen und gibt ihnen immer wieder eine Chance, was bei manchen Zeitgenossen ein großer Fehler ist.
    Hoffe das nun die Peitsche ausgepackt wird und nur noch die Spieler zum Zug kommen die das Vertrauen rechtfertigen und mit denen auch für nächste Saison geplant wird.
     
  6. IMMORTAL1860

    IMMORTAL1860 Löwe

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    450
    Würd ich grundsätzlich, nur so machen.
    Leider darf man halt nicht nur mit 5 Mann spielen und muss auf 11 Auffüllen:wink:
     
  7. IMMORTAL1860

    IMMORTAL1860 Löwe

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    450
    Bitte keine Beiträge zu einzelnen Spielen hier rein, dafür gibt es den Spieltagsthread.
     
  8. quicksilver

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    5
    Im Gegenteil, er muss erst mal sehen, mit welchen Spielern er sein Grundgerüst für eine neue Mannschaft stellt.
    In einem Interview sagte er, er möchte sich einen Überblick verschaffen, deswegen lässt er rotieren.
    Ein Grund z.B. das Adlung gestern nicht mehr gespielt hat. Dafür standen andere auf dem Platz - und wenn man sieht was dann z.B. Aigner abgeliefert hat, muss man sich echt fragen, was soll ein Trainer machen, wenn einige Profis das Fussballspielen verlernt haben?

    Das ganze braucht Zeit und ich würde mir wünschen wir halten mit VP die Klasse und können dann in Ruhe und Schritt für Schritt eine funktionierende Mannschaft für die kommende Saison aufbauen!
     
    IMMORTAL1860 gefällt das.
  9. Youngblood

    Youngblood Junglöwe

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    68
    Sorry, aber der Trainer ist für die Mannschaft inkl Leistung verantwortlich. Und wenn die in der 1. HZ nicht laufen und arbeiten, muss in der Pause der Trainer den richtigen Ton treffen. Der Trainer muss auch die richtigen Auswechselungen treffen um Impulse bzw noch auf das Spiel Einfluss nehmen zu können. All das sind Aufgaben des Trainers bzw Trainerstabs. Und nicht laufen und kämpfen ist eine Einstellungssache, sprich, ein Trainerproblem, da er es nicht geschafft hat, das Team rechtzeitig richtig zu motivieren.
     
  10. IMMORTAL1860

    IMMORTAL1860 Löwe

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    450
    Keine Ahnung was ihr alle habt, ich fand das Spiel gestern nicht so schlimm wie es gemacht wird und die ersten 20 min waren die besten, die ich diese Saison gesehen hab. Übrigens den Großteil des Teams schaffen dann wohl schon etliche Trainer nicht zu motivieren, sollte jetzt mal schön langsam auch beim letzten einleuchten das es nicht an den Trainern liegt,aber man kann sie halt erst im Sommer austauschen. Es ist jetzt halt nunmal so bis Ende der Saison,wie es ist. Da hilft nach jeder Niederlage die winselei überhaupt nix.

    Wie oben schon geschrieben sollte das aber nicht hier diskutiert werden, sondern im Thread zu dem jeweiligen Spiel,sonst machts keinen Sinn das Forum, da es eben kein Kommentar Bereich ist wie auf der Hauptseite.
     
  11. Snoopy.

    Snoopy. Junglöwe

    Registriert seit:
    6. Februar 2017
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    372
    Die ersten 20 Minuten. ... Bei Fürth ... Bielefeld ... Lotte. Es war überall ähnlich. Wir fangen gut an und dann ... verliert man irgendwann den Faden. So auch gegen Lotte. Man presst immer mehr, die 3er Kette steht an der Mittellinie, dahinter 30 Meter freier Raum. Wie sagte Aigner nach dem Bielefeld Spiel "Ich dachte, jetzt geht das wieder los". Das System von Pereira ist im Moment kontraproduktiv.
     
    WeissbierWaldi gefällt das.
  12. Youngblood

    Youngblood Junglöwe

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    68
    Ein Spiel dauer 90 und keine 20 Minuten :wink:

    Anyways, ich halte VP trotzdem als einen sehr guten Trainer. Und ich finde er sollte an das 3-4-3 festhalten. Ich freue mich auf die nächsten Spiele mit ihm. P.S. Wittek im Mittelfeld war eine gute Idee finde ich.
     
  13. Blau

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    8
    Bei Vítor Pereira gefällt mir vor allem, dass er die richtigigen Spieler einwechselt und das zu einem angemessenen Zeitpunkt.
    Gerade im Vergleich zu Runjaić...
    Das System sollten sie so lange üben bis sie es können, und nicht wieder zwischendurch mit anderen Systemen anfangen.
    Ich denke Vitor Pereira hat bisher einen guten Job gemacht.
     
  14. WeissbierWaldi

    WeissbierWaldi Junglöwe

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    82
    So langsam klappt des auch daß die Reihen näher zusammen rücken und dadurch mehr Druck machen kannst. Die Spieler verstehn so langsam was Pereira will
    Fragt sich nur ob des gegen Nürnberg auch so gut klappt. Der KSC war in meinen Augen ein Aufbaugegner so wie die gespielt haben.
    Aber alles braucht seine Zeit und es wird immer wieder mal Rückschläge geben die aus individuellen Fehlern kommen.
    Auch Glück zählt dazu.. Ohne Fortune läuft gar nichts
    Wie weiter oben schon geschrieben, die Rückrunde überstehen, einspielen ohne was mit dem Abstieg zu tun haben.

    Des System braucht einfach Zeit und die passenden ca. 11 - 20 Spieler, alles laufintensiv und gedanklich sollte man da immer am laufenden sein...
     
    Snoopy. gefällt das.
  15. Brunt

    Brunt Kleinlöwe

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    22
    Heute ist ein Auszug eines schönen Interviews mit VP in der TZ. Schade das man nicht das ganze lesen kann.
    Aber da sieht man was für ein Glücksfall der für uns ist. Kommt alles sehr symphatisch rüber und ist kein so nichtssagendes blabla wie es bei seinen Vorgängern war.
     
  16. IMMORTAL1860

    IMMORTAL1860 Löwe

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    450
    https://www.tz.de/sport/1860-muench...ffnet-sich-erstmals-ausfuehrlich-7416195.html

    Find ich auch schade, das es nicht komplett ist.
     
  17. Youngblood

    Youngblood Junglöwe

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    68
    Ich sags mal wie es ist: VP sieht 60 nur als Durchgangsstation. Sobald er den Aufstieg in die Bundesliga geschafft hat und er zudem ein gutes Angebot aus England vorliegen hat, ist er leider weg. Sein großer Traum ist die Englische Liga...

    Fände ich super schade, ist aber leider so. Bloß was machen wir dann?
     
  18. ShadowAngel

    ShadowAngel Junglöwe

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    118
    Ich denke nicht, das dies so sicher ist. Menschen können sich ändern. Heute mag er vieleicht von England träumen und 60 eben nur als Zwischenbeschäftigung sehen, aber was ist, wenn sich der Erfolg einstellt? Ich denke durchaus, das er mehr erreichen will, als nur einen Aufstieg und dann weg und wer weiß, vielleicht bleibt er dann einfach hier und feiert große Erfolge :wink:
     
  19. Pascal

    Pascal Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    3. November 2016
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    55
    Ich denke auch, dass man sich nach einiger Zeit, vor allem als Trainer, mit dem Verein mehr und mehr identifiziert und schon auch gerne bleiben will. Hat man Erfolg, knipsen die selbst hochgezogenen Eigengewächse und wächst das Heimatgefühl langsam an, dann ist es doch schwierig seinen Job zu wechseln. Der Mensch ist doch letztendlich ein Gewohnheitstier.

    Aber so, oder so: Hauptsache der Verein hat Erfolg. Wer hatte denn Pereira auf dem Zettel? Geht er irgendwann und hinterlässt eine gute Truppe, dann kann auch ein anderer daran anknüpfen. Vielleicht dann irgendwann ja mal unser Biero.

    Das wichtigste ist aber jetzt erst einmal, dass der Erfolg über mehrere Spiele und vor allem dann in der kommenden Saison auch vorhanden ist. Es ist zwar schwierig die vorherigen Trainer mit Vitor zu vergleichen, aber ich hatte auch bei dem ein oder anderen damals ein gutes Gefühl. Und der spielerische Fortschritt war dann immer nur von kurzer Dauer und wich in das Gegenteil.
     
  20. IMMORTAL1860

    IMMORTAL1860 Löwe

    Registriert seit:
    7. Februar 2017
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    450
    Man sagt ja immer, es muss eine Handschrift zu erkennen sein, eine idee, ein Konzept,einstudiertes.

    Ich finde die Handschrift von VP, sei es mit seinen Neuzugängen, System und Spielidee, ist eindeutig erkennbar. Die haben einen Matchplan und die Spieler wissen was sie zu tun haben, das hat sich gegen den KSC schon angedeutet und war gestern gegen den Club wieder einen Level weiter, finde ich. VP scheint auch den Gegner ordentlich zu analysieren, man wusste genau wie man den Club kriegen kann.

    Er erntet gerade die ersten Früchte seiner Arbeit, auch die Spieler.
    Es war eben doch richtig so ein langes TL zu machen, das hat Boenisch auch gestern extra Betont im Interview nach dem Spiel.

    Man hat zwar aus Vergangenheit bei 60 gelernt das man nicht zu schnell optimistisch sein und loben sollte, aber dieses Gefühl was ich bekomme wenn ich derzeit ein Spiel von 60 schaue und auch VP beobachte, hatte ich zuletzt bei Lorant. Da wächst was.
     
    #20 IMMORTAL1860, 21. Februar 2017
    Zuletzt bearbeitet: 21. Februar 2017
    Freitag gefällt das.

Diese Seite empfehlen